vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Grassänger (Megaluridae) » Rohrschwirl

Locustella luscinioides

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Grassänger (Megaluridae) Gattung: Schwirle (Locustella) Art: Rohrschwirl

Kennzeichen: 13 cm. Oberseits rötlich braun, Beine dunkel.
Stimme: >>krärr, tscharr<<, Gesang hastig, gleichmäßiges Tempo >>tiri-tiri-schirk-schirk-zerr-zerr-zerr<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 69–73, ♀ 66–71 mm, Gewicht: sehr unterschiedlich; durchschn. ♂/♀ 14.5–16.5 g, im Extremfall: 11 und 20 g.
Brutzeit: Mitte April im Süden, bis Mitte Juli im Norden; 2 Jahresbruten.
Gelegegröße: (3) 4-6
Eifärbung: weiß, auf ganzer Fläche mit feinen Flecken brauner, grau- oder purpurbrauner Tönung bedeckt; am stumpfen Pol stärker gefleckt; glatt, glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 19 x 15 mm
Brutdauer: 12-14 Tage, hauptsächlich ♀ brütet.
Nestlingszeit: 11-25 Tage, hauptsächlich ♀ hudert, beide Partner füttern.
Lebensraum: Schilfgürtel und Ufergebüsch an Flüssen und Seen.
In Mitteleuropa: V-IX.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Savisanger
Snor
Savi's warbler
ruokosirkkalintu
Locustelle luscinioïde
Salciaiola
Sumpsanger
Felosa-unicolor
Соловьиный сверчок
Buscarla unicolor
Vassångare
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Locustella luscinioides, Rohrschwirl

Locustella luscinioides, Rohrschwirl
Zurück zur Übersicht