vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Regenpfeiferverwandte (Charadriidae) » Kiebitz

Vanellus vanellus

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Wat-, Alken- und Möwenvögel (Charadriiformes) Familie: Regenpfeiferverwandte (Charadriidae) Gattung: Kiebitze (Vanellus) Art: Kiebitz

Kennzeichen: 30 cm. Haustaubengroßer, von weitem schwarzweiß wirkender Regenpfeifer mit langer, spitzer Kopfholle, Schnabel kurz und schwarz, Beine rot.
Flug: Taumelnd.
Verhalten: Gesellig.
Biometrie: Flügellänge: ♂/♀ 460–520 mm, Gewicht: ♂/♀ 2400–3600 g.
Brutzeit: Ende März bis Anfang April; 1 Jahresbrut, spätere Nachgelege möglich.
Gelegegröße: 4 (3 oft von Erstbrütern, im Ersatzgelege oder 1 Ei verlegt)
Eifärbung: gelbraun, steinfarben, oliv bis grau getönt, selten bläulich/rötlich; kleine schwarze Punkte und Kleckse; glatt, glanzlos
Eimaße: kreiselförmig bis oval, ca. 46 x 33 mm
Brutdauer: 26-29 Tage.
Nestlingszeit: Nestflüchter; Hudern 14/16 Tage; mit 35-40 Tagen flügge.
Lebensraum: Feuchtwiesen, Sümpfe, Kulturflächen mit kurzer, schütterer Vegetation.
In Mitteleuropa: III-XI.
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Čejka chocholatá
Vibe
Kievit
Lapwing
töyhtöhyyppä
Vanneau huppé
Pavoncella
Vipe
Czajka
Abibe
Чибис
Avefría
Tofsvipa
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Vanellus vanellus, Kiebitz

Vanellus vanellus, Kiebitz
Zurück zur Übersicht