vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Krähenverwandte (Corvidae) » Saatkrähe

Corvus frugilegus

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Krähenverwandte (Corvidae) Gattung: Raben und Krähen (Corvus) Art: Saatkrähe

Kennzeichen: 46 cm. Schwarzes, blau und purpur schillerndes Gefieder, Schnabelwurzel weiß, Bauch- und Schenkelfedern abstehend.
Verhalten: Sehr gesellig.
Stimme:Tiefer und rauher als bei der Rabenkrähe >>krah<<, Gesang schwatzend und schnarchend.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 311–335, ♀ 297–320 mm, Gewicht: ♂ 300–340, ♀ 280–320 g.
Brutzeit: Ende März bis Anfang April im Süden, im Norden bis Mai; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: 2-6 (bis 9 im Nest), am häufigsten 3-5
Eifärbung: unterschiedlich hellblau, bläulichgrün oder mattgrün schattiert, grünlich rostbraun, olivfarben , olivbraun oder schwärzlich oliv gezeichnet; große Flecken, Punkte, dichte Sprenkel und Kritzel sind möglich; glatt, glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 39 x 29 mm
Brutdauer: 16-18 Tage; nur ♀ brütet, wird vom ♂ am Nest gefüttert.
Nestlingszeit: 32-35 Tage; beide Partner füttern, anfänglich hudert ♀ mehr.
Lebensraum: Offenes Kulturland.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Havran polní
Råge
Roek
Rook
mustavaris
Corbeau freux
Corvo
Kornkråke
Gralha-calva
Грач
Graja
Råka
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Corvus frugilegus, Saatkrähe
Zurück zur Übersicht