vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Meisen (Paridae) » Sumpfmeise

Parus palustris

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Meisen (Paridae) Gattung: Parus Art: Sumpfmeise

Kennzeichen: 11,5 cm. Sehr ähnlich wie Weidenmeise, aber Kopfkappe glänzend schwarz, ohne helles Flügelfeld.
Stimme:>>pistjä<< oder >>dä-dä-dä<<, Gesang aus klappernden Reihen wie >>zjezjezje<<, >>djepdjeb<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 64–70, ♀ 60–67 mm, Gewicht: ♂/♀ 10–13 g.
Brutzeit: Mitte April bis Anfang Mai, 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: (4) 5-12, am häufigsten 7-9
Eifärbung: weiß mit hell- und rötlichbraunen oder purpurroten Flecken; Zeichnung spärlich, außer am stumpfen Pol, wo sie eine Kappe bilden kann; glatt, schwach glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 16 x 13 mm
Brutdauer: 12-14 Tage; ♀ brütet allein, wird gelegentlich vom ♂ gefüttert.
Nestlingszeit: 17-20 Tage; beide Partner füttern.
Lebensraum: Laub- und Mischwälder, Gärten, Parkanlagen.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Gesang:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Sumpmejse
Glanskopmees
Marsh tit
viitatiainen
Mésange nonnette
Cincia bigia
Løvmeis
Sikora uboga
Chapim-palustre
Черноголовая гаичка
Carbonero palustre
Entita
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Parus palustris, Sumpfmeise

Parus palustris, Sumpfmeise

Parus palustris, Sumpfmeise
Zurück zur Übersicht