vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Meisen (Paridae) » Blaumeise

Parus caeruleus

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Meisen (Paridae) Gattung: Parus Art: Blaumeise

Kennzeichen: 11,5 cm. Schwarzer Augenstreif, Oberseite blau, Unterseite gelb; ♀ blasser gefärbt.
Stimme:>>zerrretetet<<, >>tsi-tsi-tsit<<, Gesang langer Triller >>zi-zi-zirrrr<< oder >>zi-zi-trrü-trrü<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 61–71, ♀ 61–69 mm, Gewicht: ♂/♀ 9,5–12,5 g.
Brutzeit: Mitte April im Süden, bis Anfang Mai im Norden; im Westen und Süden meist 1, im Osten und Norden 2 Jahresbruten.
Gelegegröße: (5) 6-14 (15), meist 9-11; 18-24 wohl von 2 ♀ ♀
Eifärbung: weiß, mit purpurroter oder hellroter Zeichnung, von Punkten bis hin zu Klecksen, oft spärlich und häufig eine Zone am stumpfen Pol bildend; glatt, schwach glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 16 x 12 mm
Brutdauer: 13-15 Tage; ♀ brütet allein, wird vom ♂ auf Nest gefüttert.
Nestlingszeit: (18) 19-21 Tage; beide Partner füttern; Familie hält bis ca. 2 Wochen zusammen.
Lebensraum: Vor allem Laubwälder (Eichen), Gärten und Parks.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Blåmejse
Pimpelmees
Blue tit
sinitiainen
Mésange bleue
Cinciarella
Blåmeis
Modraszka
Chapim-azul
Лазоревка
Herrerillo común
Blåmes
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Parus caeruleus, Blaumeise

Parus caeruleus, Blaumeise

Parus caeruleus, Blaumeise
Zurück zur Übersicht