vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Finken (Fringillidae) » Karmingimpel

Carpodacus erythrinus

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Finken (Fringillidae) Unterfamilie: Stieglitzartige (Carduelinae) Gattung: Carpodacus Art: Karmingimpel

Kennzeichen: 14,5 cm. Schlanker als Gimpel, ohne schwarze Kopfkappe; ♂ karminrot; ♀ olivbraun.
Stimme: >>zlit<<, >>tschäüb<<, Gesang melancholische Flötenstrophe wie >>dü-dü-di-düidju<<
Biometrie: Flügellänge: ♂ 82–88, ♀ 80–85 mm, Gewicht: ♂ meist 20–25, ♀ 19–27 g.
Brutzeit: Mitte Juni, 1 Jahresbrut
Gelegegröße: (3) 4 - 6 (7)
Eifärbung: hellblau, aber intensiver gefärbt als andere Finkeneier, mit wenigen dunkelbraunen bis schwarzen Punkten, Klecksen und Spritzern; Eier manchmal ungezeichnet, glatt glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 20 x 14 mm
Brutdauer: 11-13 (15) Tage; ♀ brütet allein, vom ♂ nur wenig gefüttert
Nestlingszeit: 10-14 Tage; beide Partner füttern
Lebensraum: Feuchte, unterholzreiche Wälder, Ufergebüsch, Schlehen- und Sanddornbestände.
In Mitteleuropa: V-IX.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Karmindompap
Roodmus
Scarlet Rosefinch
punavarpunen
Roselin cramoisi
Ciuffolotto scarlatto
Rosenfink
Pintarroxo-carmíneo
Обыкновенная чечевица
Camachuelo carminoso
Rosenfink
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Carpodacus erythrinus, Karmingimpel, ♂

Carpodacus erythrinus, Karmingimpel, ♂

Carpodacus erythrinus, Karmingimpel, ♂
Zurück zur Übersicht