vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Schnepfenverwandte (Scolopacidae) » Pfuhlschnepfe

Limosa lapponica

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Wat-, Alken- und Möwenvögel (Charadriiformes) Familie: Schnepfenverwandte (Scolopacidae) Gattung: Limosa Art: Pfuhlschnepfe

Kennzeichen: 38 cm. Ähnlich wie Uferschnepfe, aber kleiner, kürzerer, schwach aufwärts gebogener Schnabel; im Brutkleid Unterseite rostrot, ungebändert; ♀ blasser gefärbt; im Ruhekleid hellgraue, schwärzlich gefleckte Oberseite.
Stimme: Rufe "kewkewkew" oder tiefe "kurruk"; Gesang ähnlich Uferschnepfe, schnelle "tui tui...", dann langsame "dowie..."; Durchzügler und Gäste wenig ruffreudig.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 203–224, ♀ 204–230 mm, Gewicht: ♂ meistens 230–360, ♀ 280–450 g.
Brutzeit: Ende Mai bis Anfang Juni, 1 Jahresbrut
Gelegegröße: 4
Eifärbung: hell- bis mitteloliv oder grün, kleinere dunkel-/olivbraune Flecken und Punkte sowie hellgraue Schalenflecke, glatt, schwach glänzend
Eimaße: spindelförmig, oval oder kreiselförmig, ca. 53 x 37 mm
Brutdauer: 20-21 Tage, vorzugsweise ♂ brütet
Nestlingszeit: Nestflüchter, von beiden Eltern betreut
Lebensraum: Zur Zugzeit Watt.
In Mitteleuropa: IV-VI, VIII-X
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Lille Kobbersneppe
Rosse Grutto
Bar-tailed Godwit
punakuiri
Barge rousse
Pittima minore
Lappspove
Fuselo
Малый веретенник
Aguja colipinta
Myrspov
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Limosa lapponica, Pfuhlschnepfe

Limosa lapponica, Pfuhlschnepfe

Limosa lapponica, Pfuhlschnepfe
Zurück zur Übersicht