vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Rohrsängerverwandte (Acrocephalidae) » Gelbspötter

Hippolais icterina

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Rohrsängerverwandt (Acrocephalidae) Gattung: Spötter (Hippolais) Art: Gelbspötter

Kennzeichen: 13,5 cm. Relativ langer, orangegelber Schnabel, Unterseite gelb, helles Flügelfeld.
Stimme: >>tze<<, >>tetetet<<, >>err<<, Gesang abwechslungsreich mit rauhen und melodischen, häufig wiederholten Motiven und Imitationen anderer Vogelstimmen.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 76–83, ♀ 75–80 mm, Gewicht: ♂ 10–15, ♀ 11–15 g.
Brutzeit: Ende Mai im Süden bis Ende Juni im Norden; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: 3-7, meist 4-5
Eifärbung: blass purpurrosa, spärlich mit schwarzen Punkten und Flecken besetzt; glatt, glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 18 x 14 mm
Brutdauer: 12-14 Tage; nur ♀ brütet, wird mitunter vom ♂ gefüttert.
Nestlingszeit: 13-16 Tage; ♀ hudert mindestens die ersten 6 Tage, ♂ bringt ♀ Futter.
Lebensraum: Auwälder, Gärten, Parkanlagen.
In Mitteleuropa: V-VIII.
Gesang anhören:
(lizenziert)
    

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Gulbug
Spotvogel
Icterine warbler
kultarinta
Hypolaïs ictérine
Canapino maggiore
Gulsanger
Zaganiacz
Felosa-amarela
Пересмешка
Zarcero icterino
Härmsångare
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Hippolais icterina, Gelbspötter

Hippolais icterina, Gelbspötter

Hippolais icterina, Gelbspötter
Zurück zur Übersicht