vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Tölpel (Sulidae) » Basstölpel

Sula bassana

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes) Familie: Tölpel (Sulidae) Gattung: Morus Art: Basstölpel

Kennzeichen: 91 cm. Gänsegroßer, weißer Seevogel mit langem, spitzem Schnabel, Jungvögel dunkel.
Flug: Zigarrenförmiger Körper, lange Flügel mit schwarzen Spitzen, langer keilförmiger Schwanz.
Verhalten: Stürzt sich beim Fischfang senkrecht ins Meer.
Biometrie: Flügellänge: ♂/♀ 460–520 mm, Gewicht: ♂/♀ meist 2.400–3.600 g.
Brutzeit: ab Anfang April, weiter nördlich ab Mai; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: 1 (selten 2)
Eifärbung: matt kalkig-weiße Außenschicht (ungleichmäßig dick), stellenweise bläulich-grüne Schale
Eimaße: lang-spindelförmig, ca. 78 x 49 mm
Brutdauer: 44 (42-55) Tage.
Nestlingszeit: 84-97 (Mittel 90) Tage.
Lebensraum: Meere im Küstenbereich.
In Mitteleuropa: Ganzjährig (selten).
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:



Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Sule
Jan van Gent
Gannet
suula
Fou de Bassan
Sula
Havsule
Ganso-patola
Северная олуша
Alcatraz atlántico
Havssula
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Sula bassana, Basstölpel

Sula bassana, Basstölpel
Zurück zur Übersicht