vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Ammernverwandte (Emberizidae) » Goldammer

Emberiza citrinella

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Ammernverwandte (Emberizidae) Gattung: Emberiza Art: Goldammer

Kennzeichen: 16,5 cm. Kopf und Unterseite goldgelb, Bürzel zimtbraun; ♀ bräunlicher.
Verhalten: Zuckt mit dem Schwanz.
Stimme:>>zrik<<, >>zip zi zi<<, Gesang >>zizizizizizieh<<, Schlußton abwärts gezogen.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 80–96, ♀ 79–90 mm, Gewicht: ♂/♀ 25–36 g.
Brutzeit: Ende April, 2 (3?) Jahresbruten.
Gelegegröße: 2-5
Eifärbung: Grundfärbung weiß, mit bläulichen, gräulichem oder schwach violettem Anflug; hellpurpurgraue oder rötlichpurpurne Flecken oder dünne Kritzel und einige dunkle Linien und Kleckse; glatt, nicht glänzend.
Eimaße: spindelförmig bis kurz-spindelförmig, ca. 22 x 16 mm
Brutdauer: 11-14 Tage, ♀ brütet, ♂ füttert ♀.
Nestlingszeit: 9-14 Tage, nur ♀ hudert, ♂ übergibt Futter an ♀.
Lebensraum: Offenes Gelände mit Büschen und Bäumen, Fichtenschonungen.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Gesang anhören:
(lizenziert)
    

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Strnad obecný
Gulspurv
Geelgors
Yellowhammer
keltasirkku
Bruant jaune
Zigolo giallo
Gulspurv
Trznadel
Escrevedeira-amarela
Обыкновенная овсянка
Escribano cerillo
Gulsparv
Verbreitungskarte  

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Emberiza citrinella, Goldammer

Emberiza citrinella, Goldammer

Emberiza citrinella, Goldammer
Zurück zur Übersicht