vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Regenpfeiferverwandte (Charadriidae) » Goldregenpfeifer

Pluvialis apricaria

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Wat-, Alken- und Möwenvögel (Charadriiformes) Familie: Regenpfeiferverwandte (Charadriidae) Gattung: Pluvialis Art: Goldregenpfeifer

Kennzeichen: 28 cm. Großer, oberseits gelb und schwarz gemusterter Regenpfeifer; Gesicht und Unterseite im Brutkleid schwarz, im Ruhekleid schmutzigweiß.
Biometrie: Flügellänge: ♂/♀ 181–202 mm, Gewicht: ♂/♀ 160–280 g.
Brutzeit: Mitte April im Süden bis Juni im Norden; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: (3) 4 (ausnahmsweise 5)
Eifärbung: rostbraun oder sandfarben bis gelblichgrau oder hellgelb, gelegentlich rötlichbraun oder oliv schattiert; schwarzbraun gekleckst, manchmal rötlichbraun gezeichnet (vor allem stumpfer Pol); glatt, schwach glänzend
Eimaße: kreiselförmig oder oval, ca. 52 x 35 mm
Brutdauer: 27-30 Tage, Legeabstand 2-7, im Mittel 4,4 Tage.
Nestlingszeit: Nestflüchter, noch 1 1/2 Tage im Nest; Hudern 1-2 Wochen, ♂ und ♀ führen; mit 30-33 Tagen flügge.
Lebensraum: Heide- und Moorflächen, Tundra; zur Zugzeit oft auf Feldern im Binnenland.
In Mitteleuropa: III-X.
Ruf und Gesang anhören:
   
Video:
© vogelart.info

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:



Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Hjejle
Goudplevier
Golden Plover
kapustarinta
Pluvier doré
Piviere dorato
Heilo
Tarambola-dourada
Золотистая ржанка
Chorlito dorado europeo
Ljungpipare
Verbreitungskarte  

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Pluvialis apricaria, Goldregenpfeifer, ♂, PK

Pluvialis apricaria, Goldregenpfeifer, ♀, PK

Pluvialis apricaria, Goldregenpfeifer
Zurück zur Übersicht