vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Schnäpperverwandte (Muscicapidae) » Sprosser

Luscinia luscinia

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Schnäpperverwandte (Muscicapidae) Unterfamilie: Schmätzer (Saxicolinae) Gattung: Luscinia Art: Sprosser

Kennzeichen: 16,5 cm. Oberseite und Schwanz olivbraun, Brust bräunlich gewölkt.
Verhalten: Stelzt Schwanz auch seitlich.
Stimme:Gesang ähnlich wie der der Nachtigall, aber nicht so schmetternd, mit Wiederholungen der Motive und ohne "Crescendo"-Motiv; singt auch nachts.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 87–94, ♀ 84–90 mm, Gewicht: ♂/♀ 24–30 g.
Brutzeit: Anfang Mai im Süden, bis Anfang Juni im Norden; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: (3) 4-6
Eifärbung: sehr variabel, von graublau, grünlich bis matt rötlich-rostbraun; Schalengrund zuweilen bläulich oder olivgrün, mit rötlicher Wölkung und kreideweißen Spritzern/Flecken; glatt, schwach glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 22 x 16 mm
Brutdauer: 13-14 Tage; ♀ brütet, wird offenbar nicht vom ♂ gefüttert.
Nestlingszeit: 10-11 (12) Tage.
Lebensraum: Sumpfige Dickichte mit Erlen und Birken.
In Mitteleuropa: V-IX.
Gesang anhören:

Quellen der Beschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Nattergal
Noordse Nachtegaal
Thrush Nightingale
satakieli
Rossignol progné
Usignolo maggiore
Nattergal
Rouxinol-oriental
Обыкновенный соловей
Ruiseñor ruso
Näktergal
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Luscinia luscinia, Sprosser

Luscinia luscinia, Sprosser
Zurück zur Übersicht