vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Lappentaucher (Podicipedidae) » Schwarzhalstaucher

Podiceps nigricollis

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Lappentaucher (Podicipediformes) Familie: Lappentaucher (Podicipedidae) Gattung: Taucher (Podiceps) Art: Schwarzhalstaucher

Kennzeichen: 30 cm. Im Brutkleid mit goldgelben Federbüschen an den Kopfseiten; im Winter durch steilere Stirn und etwas aufgeworfenen Schnabel vom ähnlichen Ohrentaucher unterschieden.
Verhalten: Gesellig.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 127–139, ♀ 124–136 mm, Gewicht: sehr variabel, ♂ 265–450, ♀ 213–298 g.
Brutzeit: Mitte April im Süden, Ende Mai und Juni im Norden. Manchmal 2 Jahresbruten.
Gelegegröße: (1-2) 3-4 (5-6)
Eifärbung: anfangs weiß; glatt
Eimaße: elliptisch bis spindelförmig, ca. 43 x 30 mm
Brutdauer: 20-21 Tage.
Nestlingszeit: Nestflüchtler, in ersten Tagen auf Rücken der Eltern, ab ca. 7 Tag Tauchen, nach 2 Wochen teilt sich die Familie häufig (♂ und ♀ führen unabhängig voneinander), nach 4-5 Wochen selbständig.
Lebensraum: Üppig bewachsene Seen und Teiche, im Winter auf großen Seen und auf Meeresbuchten.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Sorthalset Lappedykker
Geoorde Fuut
Black-necked grebe
mustakaulauikku
Grèbe à cou noir
Svasso piccolo
Svarthalsdykker
Mergulhão-de-pescoço-preto
Черношейная поганка
Zampullín cuellinegro
Svarthalsad dopping
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Podiceps nigricollis, Schwarzhalstaucher
Zurück zur Übersicht