vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Seeschwalben (Sternidae) » Küstenseeschwalbe

Sterna paradisaea

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Wat-, Alken- und Möwenvögel (Charadriiformes) Familie: Seeschwalben (Sternidae) Gattung: Sterna Art: Küstenseeschwalbe

Kennzeichen: 35 cm. Wie Flußseeschwalbe, aber einheitlich blutroter Schnabel, kürzere Beine, längere Schwanzspieße.
Verhalten: Jagt stoßtauchend.
Stimme:>>krriä<<, >>kit kit kriä<< oder >>krier<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 270–290, ♀ 261–288 mm, Gewicht: ♂/♀ 95–120 g.
Brutzeit: Mitte Mai bis Anfang Juni, 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: (1-3) 2
Eifärbung: oft rostbraun, blassgrünlich oder oliv schattiert; dunkle Oberfläche, zusätzlich Punkte und kurze Kritzellinien; glatt, glanzlos
Eimaße: spindelförmig, ca. 41 x 30 mm
Brutdauer: 21/22 Tage; ♂ und ♀ brüten.
Nestlingszeit: mit 21-24 Tagen flugfähig, noch längere Zeit gefüttert.
Lebensraum: Sand- und Kiesstrände am Meer, felsige Inseln, Tundra.
In Mitteleuropa: IV-X.
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Havterne
Noordse Stern
Arctic tern
lapintiira
Sterne arctique
Sterna artica
Rødnebbterne
Andorinha-do-mar-ártica
Полярная крачка
Charrán ártico
Silvertärna
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Sterna paradisaea, Küstenseeschwalbe
Zurück zur Übersicht