vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Meisen (Paridae) » Tannenmeise

Parus ater

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Meisen (Paridae) Gattung: Parus Art: Tannenmeise

Kennzeichen: 11 cm. Kleiner als Kohlmeise, Unterseite schmutzigweiß, ohne schwarzen Längsstreif, länglicher weißer Nackenfleck, weiße Wangen.
Stimme:Hoch und dünn >>tsi<<, >>sissi-sissi<<, Gesang aus wiederholten Motiven >>wize-wize<<, >>zewi-zi-zewi-zi<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 60–67, ♀ 58–66 mm, Gewicht: ♂/♀ 8–10 g.
Brutzeit: Mitte April bis Mai, meist 2 Jahresbruten.
Gelegegröße: 5-12 (13), am häufigsten 8-9
Eifärbung: weiß, mit feinen hellroten, purpurroten oder rötlich-braunen Sprenkeln und Punkten, die meist spärlich sind, sich aber am stumpfen Pol häufen; glatt, schwach glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 15 x 12 mm
Brutdauer: 13-16 Tage; nur ♀ brütet, wird zum Teil vom ♂ gefüttert.
Nestlingszeit: 18-21 (23 Tage); beide Partner füttern.
Lebensraum: Nadelwälder, Gärten mit Fichten oder Tannen, Gebirge.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Gesang anhören:
(lizenziert)

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Sortmejse
Zwarte Mees
Coal tit
kuusitiainen
Mésange noire
Cincia mora
Svartmeis
Chapim-carvoeiro
Московка
Carbonero garrapinos
Svartmes
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Parus ater, Tannenmeise

Parus ater, Tannenmeise

Parus ater, Tannenmeise
Zurück zur Übersicht