vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Entenverwandte (Anatidae) » Graugans

Anser anser

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Entenvögel (Anseriformes) Familie: Entenverwandte (Anatidae) Unterfamilie: Gänse (Anserinae) Tribus: Echte Gänse (Anserini) Gattung: Feldgänse (Anser) Art: Graugans

Kennzeichen: 76-89 cm. Große weiße, helle Gans, Unterseite ungebändert, Schnabel orange- oder fleischfarben, Füße fleischfarben.
Verhalten: Auf dem Zug meist in Trupps.
Stimme anhören: Ruft nasal >>aanhn-ong-ong<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 436–500, ♀ 417–480 mm, Gewicht: ♂ 2.800–4.300, ♀ 2.100–3.800 g.
Brutzeit: im südlichen und südöstlichen Verbreitungsgebiet Ende März, bis Ende April im Norden; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: 4-9 (-12)
Eifärbung: schmutzigweiß mit schwacher feiner Körnung, sonst glatt
Eimaße: spindelförmig bis oval, ca. 86 x 57 mm
Brutdauer: 27-29 Tage.
Nestlingszeit: Nestflüchter; Eltern führen; mit 50-60 Tagen bedingt flugfähig.
Lebensraum: Schilfbestandene Moorseen.
In Mitteleuropa: III-X.
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Grågås
Grauwe Gans
Grey goose
merihanhi
Oie cendrée
Oca selvatica
Grågås
Gęś gęgawa
Ganso-bravo
Серый гусь
Ánsar común
Grågås
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Anser anser, Graugans

Anser anser, Graugans

Anser anser, Graugans, juv.
Zurück zur Übersicht