vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Drosseln (Turdidae) » Rotdrossel

Turdus iliacus

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Drosseln (Turdidae) Gattung: Echte Drosseln (Turdus) Art: Rotdrossel

Kennzeichen: 21 cm. Kleinste Drossel Europas, Überaugen- und Bartstreif weißlich, Flanken und Unterflügel rostrot.
Verhalten: Gesellig.
Stimme: Ruft im Flug >>zieh<<, Gesang abfallende Reihe von Flötentönen.
Biometrie: Flügellänge: ♂/♀ 110–121 mm, Gewicht: ♂/♀ meist 50–75 g.
Brutzeit: Mitte April im Süden, Ende Mai bis Anfang Juni im Norden; manchmal 2 Jahresbruten
Gelegegröße: 3-8, meist 5-6
Eifärbung: lebhaft bläulichgrün mit auffälligen kleinen, rötlichbraunen, -violetten und purpurgrauen Flecken; Zeichnung allg. gleichmäßig verteilt; glatt, glänzend
Eimaße: spindelförmig, ca. 30 x 22 mm
Brutdauer: 10-13 Tage, nur ♀ brütet
Nestlingszeit: 9-13 Tage; beide Partner füttern
Lebensraum: Laub-, Misch- und Nadelwälder, Tundra.
In Mitteleuropa: vorwiegend X-IV.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Vindrossel
Koperwiek
Redwing
punakylkirastas
Grive mauvis
Tordo sassello
Rødvingetrost
Tordo-ruivo
Белобровик
Zorzal alirrojo
Rödvingetrast
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Turdus iliacus, Rotdrossel
Zurück zur Übersicht