vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Schnepfenverwandte (Scolopacidae) » Alpenstrandläufer

Calidris alpina

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Wat-, Alken- und Möwenvögel (Charadriiformes) Familie: Schnepfenverwandte (Scolopacidae) Gattung: Strandläufer (Calidris) Art: Alpenstrandläufer

Kennzeichen: 17-19 cm. Häufigster Strandläufer; recht langer, an der Spitze etwas nach unten gebogener Schnabel; im Brutkleid mit großem, schwarzem Bauchfleck; im Ruhekleid oberseits braungrau, unterseits schmutzigweiß.
Verhalten: Sehr gesellig.
Stimme: >>trürr<<.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 105–123, ♀ 109–124 mm, Gewicht: ♂/♀ 35–60 g.
Brutzeit: Ende April im Süden, bis Juni im Norden; 1 Jahresbrut.
Gelegegröße: (3) 4
Eifärbung: schwach-sehr schwach oliv, grünlich/blaugrün, mit dunkel-, olivbraunen, gelegentlich hell grauvioletten Klecksen, Punkten/Flecken; sehr unterschiedlich gezeichnet; glatt, leicht glänzend
Eimaße: oval bis kurz-kreiselförmig, ca. 35 x 24 mm
Brutdauer: 20-24 Tage.
Nestlingszeit: Nestflüchter; ♀ verlässt oft Junge nach 10 Tagen, ♂ bleibt bis ca 20 Tage, mit 19/20 Tagen flugfähig.
Lebensraum: Feuchtwiesen, karge Tundra, Watt, Schlammflächen im Binnenland.
In Mitteleuropa: Ganzjährig.
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Almindelig Ryle
Bonte Strandloper
Dunlin
suosirri
Bécasseau variable
Piovanello pancianera
Myrsnipe
Biegus zmienny
Pilrito-comum
Чернозобик
Correlimos común
Kärrsnäppa
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Calidris alpina, Alpenstrandläufer

Calidris alpina, Alpenstrandläufer

Calidris alpina, Alpenstrandläufer
Zurück zur Übersicht