vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Schnäpperverwandte (Muscicapidae) » Steinschmätzer

Oenanthe oenanthe

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeres) Familie: Schnäpperverwandte (Muscicapidae) Unterfamilie: Schmätzer (Saxicolinae) Gattung: Steinschmätzer (Oenanthe) Art: Steinschmätzer

Kennzeichen: 15 cm. Bürzel und Schwanzkanten weiß, Rücken grau, Kehle gelblich. ♀ kontrastärmer, bräunlich.
Verhalten: Knickst.
Stimme: >>töck töck<<, Gesang braunkehlchenähnlich mit gepreßten Tönen.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 90–104, ♀ 88–103 mm, ♂/♀ 18–29 g.
Brutzeit: Ende März im Süden bis Juni im Norden; 1 oder 2 Jahresbruten.
Gelegegröße: (3) 4-6 (7), meist 4 oder 5
Eifärbung: weißlichblau, ungezeichnet oder selten mit wenigen dunklen Pünktchen am stumpfen Pol; glatt, glanzlos
Eimaße: spindelförmig, ca. 20 x 15 mm
Brutdauer: 13-14 Tage, ♀ brütet.
Nestlingszeit: 13-15 (16) Tage, bei Störung wird das Nest früher verlassen.
Lebensraum: Offenes, steiniges Gelände, Dünen, Moore, Berghänge.
In Mitteleuropa: III-X.
Gesang anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Stenpikker
Tapuit
Wheatear
kivitasku
Traquet motteux
Culbianco
Steinskvett
Chasco-cinzento
Обыкновенная каменка
Collalba gris
Stenskvätta
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Oenanthe oenanthe, Steinschmätzer, ♂

Oenanthe oenanthe, Steinschmätzer, ♀

Oenanthe oenanthe, Steinschmätzer, ♀
Zurück zur Übersicht