vogelart.info Startseite | Autor | Impressum |Suchen |

Home » Finken (Fringillidae) » Birkenzeisig

Carduelis flammea

Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung: Singvögel (Passeri) Familie: Finken (Fringillidae) Unterfamilie: Stieglitzartige (Carduelinae) Gattung: Zeisige (Carduelis) Art: Birkenzeisig

Kennzeichen: 11,5-14 cm. Klein, grau und dunkel gestreift; kleiner, spitz kegelförmiger Schnabel mit dunklem First; zwei helle Flügelbinden. Kinn, Zügel und Befiederung am Schnabelgrund schwarz, Stirn/Vorderscheitel rot.
Stimme: Ruft hart und metallisch >>tschett-tschett-tschett<<, Gesang aus metallischen Rufen mit eingestreuten, trockenen, wirbelndem >>serrrrrr<<, meist in wellenförmigem, weiträumigem Singflug vorgetragen.
Biometrie: Flügellänge: ♂ 72–78, ♀ 71–75 mm, Gewicht: ♂/♀ 12–16 g.
Brutzeit: Ende April im Süden, bis Juni im Norden; 1 oder 2 Jahresbruten.
Gelegegröße: (3) 4-6 (7)
Eifärbung: hellblau; feine Flecken, Punkte, Kleckse und Kritzel, blassrosa oder lila, teilweise auch purpurn und rotbraun; glatt, schwach glänzend oder glanzlos
Eimaße: spindelförmig, ca. 17 x 13 mm
Brutdauer: 11-13 (Mittel 11) Tage; ♀ brütet allein, wird vom ♂ gefüttert.
Nestlingszeit: 12-15 Tage, ♀ hudert, füttert zunächst mit Futter vom ♂.
Lebensraum: Gärten, Friedhöfe, Obstplantagen.
In Mitteleuropa: X-III Wintergast.
Ruf anhören:

Quellen der Kurzbeschreibung:
Gräfe und Unzer Verlag München "Fotoatlas der Vögel",
Kosmos Verlag Stuttgart "Enzyklopädie der Brutvögel Europas",
BirdGuides Ltd "Birds of the Western Palearctic BWPi 2.0.1"

Mehr:

Internationale Namen:
Verbreitungskarte:
Kosmos Verlag Stuttgart "Der neue Vogelführer"
Čečetka zimní
Gråsisken
Grote Barmsijs
Redpoll
urpiainen
Sizerin flammé
Organetto
Gråsisik
Pintarroxo-de-queixo-preto
Обыкновенная чечетка
Pardillo sizerín
Gråsiska
Verbreitungskarte

Brutgebiet, das im Winter geräumt wird

Brutgebiet, das ganzjährig bewohnt wird

Durchzugsgebiet

Überwinterungsgebiet


Carduelis flammea, Birkenzeisig

Carduelis flammea, Birkenzeisig

Carduelis flammea, Birkenzeisig
Zurück zur Übersicht